Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

Erlebnispädagogische Winterfreizeit

Schneeschuhtour und Nudelparty

Erlebnisreiche Tage hatte eine gemischte Gruppe der Behindertenhilfe auf einer Selbstversorgerhütte in den Allgäuer Bergen. Martin Hensler, der die Gruppe begleitet hat, berichtet:

"Mit Sack und Pack musste der Hüttenaufstieg bewältigt werden. Als Lohn für den kräftezehrenden Weg gab es abends eine Nudelparty, natürlich erst nach Feuer machen und häuslichem Einrichten. Eine Piepsrally, eine ausgiebige Schneeschuhtour, Plastiksackrutschen und ein nächtliches Schlittenrennen bei Fackelschein ließen die Tage wie im Fluge vergehen.

Mit ausladenden Gebärden und großen Augen wurde von dem Erlebten erzählt,so dass sich alle einig waren: „Das nächste Jahr sind wir wieder dabei!“
Großzügig unterstützt wurde die Aktion vom Förderkreis Behindertenhilfe und von der Johannes-Ziegler-Stiftung."

Insgesamt förderte die Johannes-Ziegler-Stiftung erlebnispädagogische Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung aus der Behindertenhilfe der Zieglerschen und deren Angehörige mit einer Summe von 3.500 €.



 

« Zurück zur Projektübersicht

 

WAS WIR FÖRDERN

Die Johannes-Ziegler-Stiftung fördert laut Satzung in erster Linie Aufgaben und Projekte aus den Arbeitsbereichen der »Zieglerschen: aus der Altenhilfe und der Behindertenhilfe, aus der Jugendhilfe und dem Hör-Sprachzentrum, aus der Suchthilfe und aus unseren Integrationsunternehmen.

Für jedes Arbeitsfeld der Zieglerschen gibt es in der Johannes-Ziegler-Stiftung einen eigenen Stiftungsfonds:

» Stiftungsfonds für Menschen im Alter
» Stiftungsfonds für Menschen mit
   Behinderung
» Stiftungsfonds für Menschen mit
   Suchterkrankung
» Stiftungsfonds für Kinder und
   Jugendliche
» Stiftungsfonds für Bildung und
   Qualifizierung
» August-Friedrich-Oßwald-Stiftung –
   Stiftungsfonds für Menschen mit
   Hör- und Sprachbehinderung