Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

Geschwisterfreizeit

Wir sitzen alle in einem Boot 2012

Es ist nun schon das 12. Mal, dass die Behindertenhilfe der Zieglerschen für Geschwister behinderter Kinder ein Segelwochenende anbietet. Jugendliche treffen sich, die eines miteinander verbindet: ihr Bruder oder ihre Schwester ist behindert. Für sie ist ein solches Wochenende ein Juwel, ein wertvoller Augenblick, denn es gibt sonst kaum die Möglichkeit ganz offen und ungeniert über die ‚behinderte Welt’ zu reden. Schließlich ist meist nicht das Kind, sondern die ganze Familie behindert und oftmals sind es die Geschwister, die still der Situation zu Hause mittragen und manchmal ertragen.

Im geschützten Rahmen der Segelfreizeit können sie offen über ihre Schwierigkeiten zu Hause reden. 9 Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren nahmen an der Geschwisterfreizeit 2012 teil.

Die Johannes-Ziegler-Stiftung förderte „Wir sitzen alle in einem Boot“ mit 500 €.


Wochenende für Geschwister behinderter Kinder - Segeln auf dem Bodensee.


 

« Zurück zur Projektübersicht

 

WAS WIR FÖRDERN

Die Johannes-Ziegler-Stiftung fördert laut Satzung in erster Linie Aufgaben und Projekte aus den Arbeitsbereichen der »Zieglerschen: aus der Altenhilfe und der Behindertenhilfe, aus der Jugendhilfe und dem Hör-Sprachzentrum, aus der Suchthilfe und aus unseren Integrationsunternehmen.

Für jedes Arbeitsfeld der Zieglerschen gibt es in der Johannes-Ziegler-Stiftung einen eigenen Stiftungsfonds:

» Stiftungsfonds für Menschen im Alter
» Stiftungsfonds für Menschen mit
   Behinderung
» Stiftungsfonds für Menschen mit
   Suchterkrankung
» Stiftungsfonds für Kinder und
   Jugendliche
» Stiftungsfonds für Bildung und
   Qualifizierung
» August-Friedrich-Oßwald-Stiftung –
   Stiftungsfonds für Menschen mit
   Hör- und Sprachbehinderung