Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

Datenschutzerklärung

Grundsatz
Die Johannes Ziegler Stiftung ist sich darüber bewusst, dass der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Benutzung unserer Website ein wichtiges Anliegen ist. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb möchten wir, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir möchten Sie deshalb mit dieser Datenschutzerklärung über unsere Maßnahmen zum Datenschutz in Kenntnis setzen.

Erheben von Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch auf unserer Webseite erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Ihre Daten werden von uns weder veröffentlicht, noch unberechtigt an Dritte weitergegeben.
Durch das Aufrufen unserer Website werden Daten für Sicherungszwecke gespeichert. Dies sind der Name Ihres Internetserviceproviders, die Website, von der aus Sie uns besuchen, die Websites, die Sie bei uns besuchen und Ihre IP-Adresse. Auch wenn diese Daten möglicherweise eine Identifizierung zulassen würden, findet grundsätzlich keine personenbezogene Verwertung statt. Die Daten können zwar zu statistischen Zwecken ausgewertet werden, der einzelne Benutzer bleibt jedoch anonym.
Persönliche Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden von uns nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese freiwillig (z.B. bei der Bestellung von Informationsmaterial) zur Verfügung stellen oder anderweitig aktiv mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per E-Mail).

Übermitteln von Daten
Ihre persönlichen Daten werden in keiner Form von uns oder von uns beauftragten Personen Dritten zur Verfügung gestellt, es sei denn, dass hierzu Ihr Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vorliegt.

Zugriffs- und Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht, über alle Ihre persönlichen Daten, die bei uns gespeichert sind, Auskunft zu erhalten. Sie können diese ferner überprüfen und berichtigen lassen, wenn sie Ihrer Meinung nach nicht aktuell oder unrichtig sind. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (Anschrift und E-Mail-Adresse siehe unten).

Recht auf Widerruf
Sie sind jederzeit berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung personenbezogener Daten mit sofortiger Wirkung zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (Anschrift und E-Mail-Adresse siehe unten).

Aufbewahrung von Daten
Personenbezogene Daten werden von uns so lange gespeichert, wie es nötig ist, um eine Dienstleistung auszuführen, die Sie gewünscht oder zu der Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. Eine längere Speicherung erfolgt nur dann, wenn gesetzliche Verpflichtungen bestehen (z.B. laufende Gerichtsverfahren).

Sicherheit
Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen.

Einverständnis
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Gültigkeit der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung wurde entwickelt unter Beachtung der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Weiterentwicklungen unserer Webseite oder neue Technologien können es erforderlich machen, die Inhalte dieser Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns diese Änderungen bedarfsorientiert vor.

Auskunftsrecht
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei der Johannes Ziegler Stiftung haben, können Sie sich jederzeit unter folgender E-Mail-Adresse oder auf dem Postweg an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Die Zieglerschen
Datenschutzbeauftragter Dieter Myrzik
Pfrunger Straße 2
88271 Wilhelmsdorf
Datenschutzbeauftragter(at)zieglersche.de

 

 

Datenschutzhinweise

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

Kontaktdaten

Verantwortlicher
(Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten)
Johannes-Ziegler-Stiftung
Vorstände: Gottfried Heinzmann, Rolf Baumann
Pfrunger Str. 2, 88271 Wilhelmsdorf
Telefon: 07503 929-256, Telefax: 07503 929-252
info@johannes-ziegler-stiftung.de
 
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Die Zieglerschen e.V. – Wilhelmsdorfer Werke e.V. Diakonie
Dieter Myrzik, Pfrunger Straße 2, 88271 Wilhelmsdorf
Tel. 07503 929-449, datenschutz@zieglersche.de
 

Verarbeitungsrahmen

Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Spendern, Stiftern sowie Ehrenamtlichen erhalten. Dies sind z.B. folgende Daten:
• Personen- und Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten)
• Spendendaten (Spendenbetrag, Datum, Bankverbindung, Zahlungsart, Zuwendungsbestätigungen und vergleichbare Daten)
Darüber hinaus werden Daten von Betroffenen (Fördernehmern) verarbeitet, die von der Stiftung unterstützt werden:
• Personen- und Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum und vergleichbare Daten)
• Finanzdaten (Einkommen, Ausgaben, Bankverbindung und vergleichbare Daten)
• Förderdaten (Förderzweck, Höhe der Förderung und vergleichbare Daten)
 
Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet wer-den Die Johannes-Ziegler-Stiftung fördert laut Satzung in erster Linie Aufgaben und Menschen aus den Arbeitsbereichen der Zieglerschen (Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendhilfe, Hör-Sprachzentrum, Suchthilfe und Integrationsunternehmen) und setzt eigene Hilfsangebote gegen Armut um.
Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben genannten Zwecke und der zur Verwaltung der Stiftung erforderlichen Aufgaben.
Wenn Sie gegenüber uns die Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung oder Übermittlung von bestimmten personenbezogenen Daten erklärt haben, dann bildet diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, z.B. beim Versand eines E-Mail-Newsletters.
Sie können Ihre Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für die Einwilligungen, die uns gegenüber vor dem 25.5.2018 erteilt wurden. Ein erklärter Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zur Widerrufserklärung erfolgten Verarbeitung.
Im Rahmen unserer Stiftungstätigkeit haben wir rechtliche Verpflichtungen, z.B. im Zusammenhang mit Mitteilungen an Finanzbehörden im Rahmen geltenden Rechts.
In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten zu Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten. Beispiele hierfür können sein:
• Durchführung von Direktwerbemaßnahmen
• Zustellung von Zuwendungsbestätigungen
• Danksagung für Spenden
• Datenanalyse
• Benchmarking
• Interne Auswertungen und Buchhaltung, Kostenerfassung und Controlling
• Geltendmachung rechtlicher Ansprüche
• Berichtswesen, Kontrolle durch Aufsichtsgremien oder Kontrollinstanzen
• Gewährleistung der IT-Sicherheit
 
Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutzverordnung (EUDSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung erfolgen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO die Rechtgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dar.
Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglichen Maßnahmen dienen, in dem eine der Vertragsparteien die betroffene Person ist, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
Wenn den Verarbeitungsvorgängen Ihrer personenbezogenen Daten eine erforderliche rechtliche Verpflichtung zugrunde liegt, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten für lebenswichtige Interessen der betroffenen oder einer anderen natürlichen Person erforderlich sind, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Organisation oder eines Dritten erforderlich sind und diese Interessen überwiegen, ohne die Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen in diesem Verhältnis zu beeinträchtigen so stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
 
Bereitstellung von personenbezogenen Daten / Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer Zuwendung (Spende etc.) ist freiwillig.
Für die Durchführung von Fördermaßnahmen ist die Bereitstellung von personenbezogenen Daten durch den zu Fördernden zur Prüfung der Förderungswürdigkeit aus gesetzlichen Gründen erforderlich.
 
Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erhalten verschiedene öffentliche oder interne Stellen, sowie externe Dienstleister Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.
a) Öffentliche Stellen:
• Finanzamt
• Stiftungsaufsicht (Regierungspräsidium)

b) Interne Stellen:
Innerhalb der Zieglerschen erhalten nur diejenigen Stellen Ihre Daten, die mit der Prüfung von Förderanfragen und der Durchführung von Spendensammlungen betraut sind sowie Stellen, durch die die administrative Abwicklung der Spenden erfolgt. Dies sind z.B.:
• Stiftungsmanagement
• Finanz- und Rechnungswesen
• Zuständige Führungsgremien
• Leitung von Vesperkirchen und Ferienfreizeiten

c) Externe Dienstleister:
Zur Erfüllung unserer Aufgaben (Spendenwerbung, Versand von Zuwendungsbestätigungen und Informationen) arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen, die in unserem Auftrag für diese Zwecke gegebenenfalls personenbezogenen Daten verarbeiten. Diese Dienstleister sind vertraglich gebunden und dürfen personenbezogenen Daten, die sie in diesem Zusammenhang erhalten, nur für die jeweils vereinbarten Zwecke verwenden.
Externe Dienstleister können z.B. sein:
• Dienstleister für Marketing und Direktwerbung
• Druckereien und Lettershops
• IT-Dienstleistungen (z.B. Datenspeicherung und-sicherung)
• Akten- und Datenvernichtung

Eine Datenübermittlung an ein Land außerhalb der Europäischen Union (sog. Drittland) findet nicht statt.
 
Dauer der Speicherung Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten und -fristen erlassen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten erforderlich ist.
Sollte eine Speicherung der Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sein, werden Ihre Daten routinemäßig gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:
• Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten
• Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften
 
Ihre Rechte Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art.18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO.
Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Zur Ausübungen der vorgenannten Rechte können Sie sich an die o.g. genannten Stellen wenden.
Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Die für die Stiftung zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30, 53117 Bonn
Telefon: +49 (0)228-997799-0, E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de

Pfrunger Str. 2 | 88271 Wilhelmsdorf
Telefon: 07503 929-256
Telefax: 07503 929-252
info@johannes-ziegler-stiftung.de