Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

25.08.2011 - Wilhelmsdorf

„Stiftungstag“ der Johannes-Ziegler-Stiftung in der Fachklinik Höchsten

Gründungsstiftungsratsvorsitzende Walter Hofmann gibt den Stab an Oberkirchenrat Werner Baur weiter

Der Stiftungsrat der Johannes-Ziegler-Stiftung: v.l.n.r.: Oberkirchenrat Werner Baur, Prof. Dr. Harald Rau, Herbert Gross, Walter Hofmann, Jan Pahl, Petra Hennicke, Rolf Baumann, Marion Thiede, Hildeburg Borel, Heinz-Peter Reith. Nicht auf dem Bild sind: Dr. Hans Gerstlauer, Uschi Matt, Siegfried Russ, Ina Ströbele.

Am 18. Juni 2011 fand der „Stiftungstag" der Johannes-Ziegler-Stiftung in der Fachklinik Höchsten in Bad Saulgau statt. Dort trafen sich Stiftungsversammlung und Stiftungsrat, um sich vom Vorstand über den Geschäftsgang zu informieren lassen, aber auch, um über zukünftige Entwicklung und Projekte der Stiftung zu beraten.

 

Die Johannes-Ziegler-Stiftung fördert den Neubau der Kapelle am Siebenkreuzerweg neben der Fachklinik. Deshalb trafen sich die der Gremienmitglieder morgens im Rohbau und wurden dort von einem Streichquintett der Musikschule Bad Saulgau mit klassischen, eingängigen Melodien empfangen. Während der anschließenden Andacht von Pfarrerin Dorothee Schieber erhielten die Zuhörer einen bleibenden Eindruck, wie die Kapelle auf Besucher nach der Fertigstellung atmosphärisch wirkt. Patientinnen der Fachklinik Höchsten führten die Teilnehmer danach durch die Räume der neuen Klinik, berichteten über die Therapie und den eigenen schwierigen Weg aus der Sucht zurück ins Leben.

Im Anschluss berichteten die Stiftungsvorstände Prof. Dr. Harald Rau und Rolf Baumann über das vergangene Geschäftsjahr: „Schon im ersten vollen Jahr nach der Gründung konnten wir eine Vielzahl von Projekten fördern, zum Beispiel die Vesperkirche in Ravensburg oder eine Ferienfreizeit für Kinder aus einkommensschwachen Familien in Altshausen" so Prof. Dr. Harald Rau.

Im Anschluss an die Stiftungsversammlung tagte der Stiftungsrat. Dieses Gremium ist das höchste Entscheidungsorgan der Johannes-Ziegler-Stiftung. Unter anderem stellte es Jahresabschluss und Wirtschaftsplan fest.

Außerdem wurde Walter Hofmann verabschiedet. Er war seit 1,5 Jahren Vorsitzender des Stiftungsrats und gab sein Amt an Oberkirchenrat Werner Baur weiter. Die Vorstände dankten Walter Hofmann vielmals für das Engagement für die Johannes-Ziegler-Stiftung und überreichten ihm zum Abschied einen Geschenkkorb mit einem goldenen Sparschwein. Walter Hofmann bedauerte sein Ausscheiden und wünschte der Stiftung eine weitere positive Entwicklung.

Als weitere Stiftungsrätin wurde Hildeburg Borel berufen, die schon seit langer Zeit mit den Zieglerschen eng verbunden ist.

Am Abend trafen sich einige Sitzungsteilnehmer beim abendlichen Benefizkonzert der Bad Saulgauer Band Schwaaz Vere´s Jazz Gang in der Fachklinik Höchsten und liesen den Tag bei flotter Jazzmusik ausklingen.


Wir danken dem Team der Fachklinik Höchsten für die Vorbereitung des wunderbaren Tages!

 

Matthias Braitinger

« Zurück zur Newsübersicht


Wir sind »DIE Stiftung der Zieglerschen« und fördern Aufgaben und Projekte aus den Arbeitsbereichen des Unternehmens: aus der »Altenhilfe und der »Behindertenhilfe, aus der »Jugendhilfe, dem »Hör-Sprachzentrum, der »Suchthilfe und der »Neuland gGmbH.