Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

04.07.2012 - Wilhelmsdorf/Sigmaringen

2000 Besucher beim Aktionstag - große Spende für die Zieglerschen

Die TD Erwerbergesellschaft mbh spendet unglaubliche 55.000 € für die Arbeit der Zieglerschen

Prof. Dr. Harald Rau, Stiftungsvorstand und Vorstandsvorsitzender der Zieglerschen, Wilhelm Hiesinger, Geschäftsführer Hör-Sprachzentrum, Eva-Maria Armbruster, Geschäftsführerin Altenhilfe und Klaus Collmann von der TD Erwerbergesellschaft mbH (von links nach rechts).

Leuchtende Kinderaugen, zufriedene Eltern und tosender Applaus sind ein eindeutiges Zeichen. Der Aktionstag der Johannes-Ziegler-Stiftung war ein voller Erfolg. Rund 2.000 Besucher folgten dem erfrischenden Programm von Daniel Kallauch, Clown Tom und Uli Boettcher oder informierten sich an den Aktionsständen über die wertvolle Arbeit der Diakonie-Sozialstation Biberach oder der Sigmaringer Lassbergschule – Sprachheilschule.

Das Veranstaltungszelt platzte aus allen Nähten, als Uli Böttcher sein Programm „keine Ahnung“ zum Besten gab. In seiner unnachahmlichen und philosophischen Boettcher´schen Weise stellte er fest, dass ihm alltägliche Erfahrungen mit neumodischen Autos und „so einem Zeug“ eigentlich nichts gebracht haben. Und unterm Strich bleibt: Uli Boettcher hat immer noch keine Ahnung. Ein besonderer Höhepunkt war der abschließende Auftritt von Klaus Collmann, dem Geschäftsführer der TD Erwerbergesellschaft. Er und seine fünf  Mitgesellschafter spendeten den Zieglerschen 55.000 €: ein unglaublicher Betrag. „Seit Jahren bin ich mit den Zieglerschen sehr verbunden. Besonders liegen mir Kinder aus einkommensschwachen Familien am Herzen, denn sie sollen eine gute Zukunft in unserer Gesellschaft haben. Und Senioren haben es aufgrund ihrer Lebensleistung einfach verdient, dass es ihnen gut geht. Deshalb habe ich meinen Kollegen vorgeschlagen, dass wir die Altshausener Ferienfreizeit und das Projekt „Urlaubsmomente“ für Senioren unterstützen. Alle waren damit sofort einverstanden!“ erzählte Collmann Uli Boettcher auf die Frage, warum denn jemand so viel Geld spendet.

Warum gestaltet die Stiftung einer großen oberschwäbischen, diakonischen Einrichtung - wie die Zieglerschen – überhaupt einen Aktionstag für Jung und Alt auf der Sigmaringer Gartenschau? „Wir sehen es auch als unseren ureignen Auftrag, die Öffentlichkeit über die alltäglichen Herausforderungen der von uns betreuten Menschen, zu informieren. Und die Sigmaringer Gartenschau hat ihr Einzugsgebiet von Stuttgart bis zum Bodensee und Schwarzwald bis ins Allgäu. Das entspricht also genau dem Geschäftsgebiet der Zieglerschen“ sagt der Vorstandsvorsitzende der Zieglerschen und Stiftungs-vorstand der Johannes-Ziegler-Stiftung Prof. Dr. Harald Rau. Darum stellte die Stiftung die Arbeit der Diakonie-Sozialstationen an diesem Tag in den Mittelpunkt. Die dortigen Mitarbeiter berichten aus ihrer täglichen Arbeit mit den Senioren, dass die betagten Menschen zuhause oft allein und isoliert leben. Viele von ihnen müssen mit sehr begrenzten Mitteln ihren Alltag bestreiten, in vielen Fällen sind sie kaum noch mobil. Dies führt dazu, dass viele dieser Menschen kaum noch das Haus verlassen können und deshalb nur noch selten andere Menschen treffen. Eva-Maria Armbruster, Geschäftsführerin der Altenhilfe, ergänzte: „Doch so ein großartiges Engagement, wie das der sechs Gesellschafter der TD Erwerbergesellschaft, hilft uns dabei, dass wir dagegen etwas tun können. Denn große und kleine Spenden erlauben uns, dass wir etwas „Mehr“ für unsere Senioren bieten können, als dies durch die öffentliche Hand finanziert wird.“

Somit bleibt: „Komm mit! Der Aktionstag für Jung und Alt“ auf der Sigmaringer Gartenschau war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Die Familien und Gartenschaubesucher erlebten ein kurzweiliges Programm. Doch den größten Gewinn hatten die Teilnehmer des Altshausener Feriencamps oder die betagten Menschen aus den Seniorenzentren der Zieglerschen, denen das Projekt „Urlaubsmomente“  unter anderem Tagesreisen zu Ausflugszielen in der Region ermöglicht.

Matthias Braitinger

« Zurück zur Newsübersicht


    
Bilderstrecke: Tolles Programm beim Aktionstag (7 Bilder).

Wir sind »DIE Stiftung der Zieglerschen« und fördern Aufgaben und Projekte aus den Arbeitsbereichen des Unternehmens: aus der »Altenhilfe und der »Behindertenhilfe, aus der »Jugendhilfe, dem »Hör-Sprachzentrum, der »Suchthilfe und der »Neuland gGmbH.