Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

26.11.2018 - Bad Saulgau

Kunst.Kultur.Kapelle

Rund 120 begeisterte Gäste beim Abend mit dem oberschwäbischen Barockbarden Barny Bitterwolf

Barny Bitterwolf in Aktion - Foto: Jana Sievert (Kreativ Kompanie)

Rund 120 Gäste, darunter die Bad Saulgauer Bürgermeisterin Doris Schröter, besuchen den Abend „Xond und gfräs“ mit „Barny“ Bitterwolf in der Bad Saulgauer Fachklinik Höchsten.

„120 begeisterte und zufriedene Gäste, tosender Beifall und glückliche Patientinnen und Menschen mit Behinderung – diese Veranstaltung war ein voller Erfolg“, freut sich Stiftungsvorstand Gottfried Heinzmann über den gelungenen Auftritt „Xond und gfräs“ von „Barny“ Bitterwolf. Mit viel Witz und Humor gibt der über den SWR bekannte oberschwäbische Barde nicht ganz ernstgemeinte Ratschläge, mit denen das persönliche Wohlergehen gesteigert werden soll. Mit großem Spaß und auf einer spielerischen Ebene stellt Bitterwolf seinem Publikum, darunter die Bad Saulgauer Bürgermeisterin Doris Schröter, Übungen vor, deren nachhaltige Wirkung zwar nicht erprobt ist, aber eines allemal bewirken. Die Lachmuskulatur wird gestärkt: Lustvoll schwäbisch. Ob Benefizauftritt oder Schirmherr für die Ravensburger Vesperkirche – der Bad Waldsee’er Bitterwolf, seit Oktober Träger der Staatsmedaille in Gold der Landesregierung, ist seit vielen Jahren eng mit den Zieglerschen verbunden. Durch die Begegnung mit den Menschen kommt es zu wertvollen Erfahrungen, die einem nicht mehr genommen werden können, sagt er über sein Engagement für die soziale Einrichtung. Rolf Baumann, ebenfalls Stiftungsvorstand, dankt Bitterwolf von ganzen Herzen: „Ihre Verbundenheit ist ein starkes Zeichen der Solidarität mit Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Und unseren Kollegen, die die wichtige Arbeit in der Betreuung, Beratung und Pflege leisten, signalisieren sie durch ihren Einsatz: Sie machen einen wichtigen Job. Vergelt´s Gott.“

Der Abend hält auch noch eine Überraschung parat. Die Volksbank Bad Saulgau brachte ein vorweihnachtliches Geschenk mit. Sie unterstützt die tiergestützte Therapie der Bad Saulgauer Fachklinik Höchsten und finanziert dafür zwei Alpakas. „Herzlichen Dank, dass Sie unserem Spendenaufruf für „Tiere helfen heilen“ gefolgt sind. Das Geld können wir dort gut brauchen“, informierte Gottfried Heinzmann die Zuhörer und dankte den anwesenden Volksbankvertretern. Wieder brandet Applaus auf.

Der Abend mit Barney Bitterwolf ist Teil der Veranstaltungsreihe „Kunst.Kultur.Kapelle“. Bundestagsabgeordnete, wie Josef Rief und Thomas Bareiß, begegnen zwanglos suchtkranken Patientinnen der Bad Saulgauer Fachklinik Höchsten. Jessica Ruppert, eine Bewohnerin aus der Zieglerschen Behindertenhilfe, trifft ihre Stars Alexandra und Anita Hofmann. Oder Ehrenamtliche fühlen sich einfach nur wertgeschätzt, weil sie zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen werden. Das alles sind Geschichten, die „Kunst.Kultur.Kapelle“ schreibt. Regional bekannte Künstler engagieren sich für die gute Sache, so lautet das Konzept. Veranstalter ist die Johannes – Ziegler – Stiftung.

Matthias Braitinger

« Zurück zur Newsübersicht


Wir sind »DIE Stiftung der Zieglerschen« und fördern Aufgaben und Projekte aus den Arbeitsbereichen des Unternehmens: aus der »Altenhilfe und der »Behindertenhilfe, aus der »Jugendhilfe, dem »Hör-Sprachzentrum, der »Suchthilfe und der »Neuland gGmbH.