Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

22.10.2012 - Ravensburg

Betreuung "Duldungskind" finanziell gesichert

Ravensburger Geldgeber stehen zusammen

Wilhelm Hiesinger und Ursula Belli-Schillinger (beide Geschäftsführung des Hör-Sprachzentrums der Zieglerschen, Prof. Harald Rau (Die Zieglerschen/ Johannes-Ziegler-Stiftung), Dr. Inge Mauch-Frohn und Gabriele Reiter (beide Bürgerstiftung Kreis Ravensburg), Matthias Stöckle (SZ-Nothilfe) bei der Scheckübergabe im Ravensburger Sprachheilzentrum

Die Bürgerstiftung Kreis Ravensburg, Kinderstiftung Ravensburg, SZ-Nothilfe und Johannes-Ziegler-Stiftung übergeben im Schulterschluss dem Hör-Sprachzentrum der Zieglerschen 7.200 € für den guten Zweck.


Wie kommt es, dass sich Ravensburger Geldgeber zusammenschließen, um einem Kind mit Sprachbehinderung den Schulkindergartenbesuch zu ermöglichen? Werden die Kosten für den Besuch einer speziellen Förderschule für alle Kinder in Deutschland nicht immer übernommen? „Nein" sagt die fachliche Geschäftsführerin des Hör-Sprachzentrums Ursula Belli-Schillinger. „Bei Mädchen und Jungen aus Familien mit Duldungsstatus, das heißt Asylbewerber, deren Verfahren schon abgeschlossen ist und die auf ihre Rückkehr in das Heimatland warten, ist die Kostenübernahme durch die öffentliche Hand oft kompliziert." Und so war es dann auch bei dem 6 - jährigen Dawood Malik (Name geändert).

Die Eltern von Dawood waren im Herbst 2010 in der Beratungsstelle des Hör-Sprachzentrums vorstellig. Dort wurde eine massive Sprachentwicklungsstörung festgestellt, die sofortige intensive Fördermaßnahmen und die Aufnahme in einen Sprachheilkindergarten erforderlich machten. Die Betreuungs- und Beschulungskosten von Dawood bis zum Jahresende 2012 liegen aber bei rund 7.200 €. Leider blieb eine Anfrage beim zuständigen Kostenträger mit Bitte um Kostenübernahme für den kleinen Jungen erfolglos. Ursula Belli-Schillinger beschloss deshalb, die Johannes-Ziegler-Stiftung um Unterstützung zu bitten. Jedoch konnte diese (in Zeiten der Finanzmarktkrise) Dawood Schul- und Betreuungskosten nicht alleine stemmen. Die Bürgerstiftung Kreis Ravensburg, Kinderstiftung Ravensburg und SZ-Nothilfe sprangen deshalb in die Bresche und sagten sofort zu, unbürokratisch helfen zu wollen. So konnten die Kosten unter den Förderinstitutionen aufgeteilt und Dawoods Besuch im Sprachheilkindergarten letztendlich finanziell gesichert werden


Die Geldgeber besuchen das Ravensburger Sprachheilzentrum und übergeben den Spendenscheck.

„Es ist einfach wichtig, sich vor Ort über den richtigen Einsatz der Gelder zu überzeugen. Nur so bekommt man auch einen Eindruck, wie den Mädchen und Jungen im Alltag geholfen wird" stellte Dr. Inge Mauch-Frohn Vorstand der Bürgerstiftung nach dem Rundgang im Ravensbur-ger Sprachheilzentrum fest. Vertreter der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg, Kinderstiftung Ra-vensburg, SZ-Nothilfe und Johannes-Ziegler-Stiftung folgten letzte Woche der Einladung der Zieglerschen und wurden von der Ursula Belli-Schillinger über das Gelände geführt. Sie besuchten dort den Sprachheilkindergarten, in dem Dawood betreut wurde, und nahmen an einer Unterrichtsstunde teil, in welcher besonders auf die Bedürfnisse von Kindern mit Sprach- und Hörproblemen eingegangen wurde. Im Anschluss an den Rundgang übergaben die Förderer einen symbolischen Scheck in Höhe von 7.200 € an die Geschäftsführung. Hierüber freuten sich die Geschäftsführer des Hör-Sprachzentrums Ursula Belli-Schillinger und Wilhelm Hiesinger ganz besonders und bedankten sich vielmals auch im Namen der Familie Malik bei den Besuchern.


Was macht das Hör- Sprachzentrum der Zieglerschen eigentlich?

Im Hör-Sprachzentrum der Zieglerschen werden in elf Städten und Gemeinden der Region Bodensee-Oberschwaben rund 1.200 Kinder und Jugendliche mit Problemen beim Hören und Sprechen in Schulkindergärten, Schulen und Internaten betreut. Darüber hinaus werden über ambulante Maßnahmen jährlich weitere 1.000 Kinder gefördert: vom Kleinstkind bis zum Jugendlichen. Die diakonische Einrichtung fördert die Mädchen und Jungen in ihrer Sprachentwicklung bzw. ihrem Hör- und Sprachvermögen.

 

Matthias Braitinger

« Zurück zur Newsübersicht


Wir sind »DIE Stiftung der Zieglerschen« und fördern Aufgaben und Projekte aus den Arbeitsbereichen des Unternehmens: aus der »Altenhilfe und der »Behindertenhilfe, aus der »Jugendhilfe, dem »Hör-Sprachzentrum, der »Suchthilfe und der »Neuland gGmbH.