Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

10.06.2013 - Wilhelmsdorf

Aktionstag für Jung und Alt

"Komm mit!" zur Sigmaringer Gartenschau am 30. Juni 2013


Die Johannes-Ziegler-Stiftung feiert Premiere: Zum ersten Mal veranstalten wir einen öffentlichen Aktionstag: »Komm mit! Der Aktionstag für Jung und Alt«. Mit diesem Tag wollen wir erreichen, was uns ganz besonders am Herzen liegt: dass sich Menschen begegnen. Junge und alte, reiche und arme, Menschen mit und ohne Handicap. Sie sollen fröhliche, erfüllte Stunden miteinander verbringen und den Blick auch auf jene richten, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Deshalb freut uns besonders, dass fast alle Künstler auf ihre Gage verzichten und sich ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter sowie die Eltern der Sprachheilschule Lassbergschule gemeinsam engagieren. Denn zusammen können wir vieles möglich machen – zum Beispiel das Projekt »Urlaub ohne Koffer«, mit dem unsere Diakonie-Sozialstation Senioren ein paar schöne Tage schenken möchte. Kommen Sie mit Ihrer Familie am Sonntag, 30. Juni zu unserem Aktionstag auf der Gartenschau. Wir laden Sie herzlich ein!

Programm

30. Juni 2013 auf der Sparkassenbühne

11:00 Uhr FAMILIENGOTTESDIENST
mit Kindern der Sprachheilschule
Lassbergschule Sigmaringen und
Daniel Kallauch
14:00 Uhr BEGRÜSSUNG UND AKTIONSTAG-SONG
von und mit Hubertus Rösch
14:10 Uhr TOM, DER CLOWN
Bunte Unterhaltungs- und Mitmachshow
15:00 Uhr KLEIN GEGEN GROSS
Kinder der Sprachheilschule Lassbergschule fordern
ein Team des Landratsamtes Sigmaringen heraus:
– »Bobby Car«-Rennen
– »Blinder Elfer«
– »Feuerlöscher«
– Märchenraten
16:00 Uhr IMMER & ÜBERALL VOLLTREFFER
mit Daniel Kallauch
Mitmach-Familienshow mit viel Musik
18:30 Uhr ABENDPROGRAMM
Kabarettist Uli Boettcher
mit seinem Programm »Keine Ahnung!«


...und den ganzen Tag Familienprogramm:

  • Schnellzeichnen mit Thomas »Mopf« Müller
  • Altersanzüge ausprobieren für Kinder und Erwachsene – betreut von der Diakonie-Sozialstation Biberach
  • große Tombola mit attraktiven Preisen
  • und jede Menge Infos über unsere Arbeit für junge und ältere Menschen

 

Die Künstler

» Daniel Kallauch (mehr...)
Daniel Kallauch stand schon über 1.500 Mal auf der Bühne. Auch aus Ki.Ka, ZDF oder SuperRTL ist er bekannt. Seine Mitmach-Musik-Familienshow »Immer & überall Volltreffer« garantiert Spaß und Unterhaltung für Klein und Groß. Er bringt Familien zum Lachen, in Bewegung und zum Nachdenken. Denn in seinen Späßen geht es immer auch um christliche Werte …
» Hubertus Rösch (mehr...)
Hubertus Rösch, bekannt als Schauspieler aus »Marienhof« oder »Bella Block«, startet derzeit als Musiker durch. Sein erstes Album »Better World« mit rockigen Songs und gefühlvollen Balladen ist gerade erschienen. Für unseren Aktionstag hat der Sänger und Gitarrist eigens einen Song geschrieben – lassen Sie sich überraschen.
» Tom, der Clown (mehr...)
Thomas Alwin Müller war schon als Kind ein Gute-Laune-Bringer. Und auch heute sorgt er für Freude bei Klein und Groß. Zum Programm von Clown Tom gehören Musik mit der Gitarre, eine große Auswahl an lustigen Kinderliedern, überraschende Zaubertricks und Figuren aus Luftballons. Da kommt die gute Laune von ganz alleine – überzeugen Sie sich selbst!
» Uli Boettcher (mehr...)
Uli Boettcher hat einiges erlebt: verliebt, verdrängt, gelernt, vergessen, Großes gebaut und wieder abgerissen. Kurz: Er hat gelebt wie andere auch. Und er hat immer noch keine Ahnung. Liegt das an Google oder der Selbstüberschätzung? Ist es ein neues Phänomen oder war es immer so? Solchen philosophischen Fragen widmet sich Uli Boettcher in seinem Programm »Keine Ahnung!« – und beantwortet sie auf gewohnt unphilosophische Weise.


» Das Programm als Flyer zum Donwload (PDF, 1,2MB)

Und drumherum...
Die Grünschau-Besucher haben an diesem Tag auch die Möglichkeit, zugunsten des Projekts „Urlaub ohne Koffer“ zu spenden. Dieses Projekt ermöglicht Seniorinnen und Senioren, die durch die Diakonie-Sozialstationen betreut werden, Tagesausflüge zu Urlaubszielen in der Region. Für dieses wichtige Projekt zur Sicherung von Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, das nicht refinanziert werden kann, werden für die nächsten 3 Jahre für Fahrdienste, Programmgestaltung und Verpflegung rund 30.000 € an Spenden benötigt.

 

Matthias Braitinger

« Zurück zur Newsübersicht


Wir sind »DIE Stiftung der Zieglerschen« und fördern Aufgaben und Projekte aus den Arbeitsbereichen des Unternehmens: aus der »Altenhilfe und der »Behindertenhilfe, aus der »Jugendhilfe, dem »Hör-Sprachzentrum, der »Suchthilfe und der »Neuland gGmbH.