Die Stiftung der Zieglerschen
Wir sind Mitglied im
Suche

Leichter als gedacht

Wie Sie für die Johannes-Ziegler-Stiftung stiften können

Stifterin oder stifter werden …

können Sie auf vielfältige Weise. Im Unterschied zur Spende, die innerhalb enger Fristen verwendet werden muss, erhöht Ihre Zustiftung das Vermögen der Johannes-Ziegler-Stiftung – und bleibt somit dauerhaft erhalten. Allein die Zins- und anderen Erträge werden für die vielfältigen Aufgaben der Stiftung eingesetzt und sichern die Beständigkeit unserer Arbeit über viele Jahre hinweg. Zustiftungen werden vom Staat mit großzügigen Steuervorteilen bedacht. Für die Johannes-Ziegler-Stiftung können Sie ab einem Mindestbetrag von 100 Euro zustiften – Sie müssen lediglich eine Überweisung auf unser Stiftungskonto mit dem Hinweis »Zustiftung« veranlassen.

Selbstverständlich…

können Sie nicht nur Geldbeträge stiften. Auch Wertpapiere, Grundstücke, Immobilien oder veräußerbare Wertgegenstände – zum Beispiel eine Sammlung – tragen dazu bei, das Stiftungsvermögen unserer Stiftung langfristig aufzubauen. Über weitere Möglichkeiten wie die Zustiftung durch Erbschaft, Schenkung oder die Errichtung einer Treuhandstiftung informiert Sie unsere Broschüre »Damit etwas bleibt – Ihr Nachlass für die Johannes-Ziegler-Stiftung.« Fordern Sie sie einfach kostenlos an. Welche Form der Zustiftung für Sie die beste und passendste ist – das beraten wir gerne mit Ihnen im persönlichen Gespräch.

Stiften können Sie übrigens nicht nur als Privatperson, sondern auch als Unternehmen! Jeder, dem die Arbeit der Johannes-Ziegler-Stiftung am Herzen liegt, kann Stifterin oder Stifter werden!

Bitte nutzen Sie den »Zeichnungsbrief, wenn auch Sie sich als Stifterin oder Stifter engagieren wollen.

 

 

SO KÖNNEN SIE STIFTEN

  Zeichnungsbrief
für die Johannes-Ziegler-Stiftung

  Überblick
So können Sie sich für die »Johannes-Ziegler-Stiftung« engagieren